Sep 192013
 

19.09.2013 – Zwei Tage hat sich unsere Vorgängerin Sabrina Zeit genommen und uns alles Wichtige für unseren New York Aufenthalt in unsere eh schon überfüllten Köpfe gepresst. Das war sehr sinnvoll und notwendig. Es ging dabei neben vielen organisatorischen Hinweisen vor allem um drei Dinge:Elise, Florian und Sabrina

  1. Um unsere Rede im 3. Ausschuss, die wir in den nächsten Tagen dann noch verfassen werden.Seid gespannt, welche inhaltliche Schwerpunkte wir uns vornehmen, welchen Ton wir anschlagen und vor allem wie weit wir uns als Jugenddelegierte aus dem Fenster lehnen =)
  2. Um unser SideEvent, eine politische Podiumsveranstaltung mit vielen Diplomat*innen aus der ganzen Welt als Gäste. Dieses Side-Event wird am Mittwoch der zweiten Verhandlungswoche (16. Oktober) im Deutschen Haus stattfinden und wir werden uns mit LGBTQ Rechten (Lesbian, Gay, Bi, Trans, Queer) auseinandersetzen und uns für einen Fortschritt in der Welt einsetzen.
  3. Um die Arbeit an der Resolution. Dieses Jahr haben wir das Glück, dass eine Jugendresolution verhandelt wird, also ein Jugendantrag, den im besten Falle alle Mitgliedsstaaten unterzeichnen werden und an dem man sie dann messen kann.

Wenn Sabrina eines besonderes gelungen ist, dann natürlich die Vorfreude auf New York in uns nochmal extrem zu wecken. Wir wissen nun aber auch, dass noch viel Arbeit auf uns wartet. Für das schöne Wochenende möchten wir uns ganz herzlich bei unserer lieben Vorgängerin bedanken. Sei gewiss – wir werden in New York an dich und deine Worte denken =)

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld