Dez 192008
 


[oben] Interview mit Mary Ellen McNish [mitte] Nichts geschieht ohne Eigennutz: Werbung für Jugenddelegierte bei Ingrid Betancourt [unten] Panel der Preisträger am letzten Tag

Paris, 14. Dezember 2008: Jedes Jahr veranstaltet das Sekretariat der Friedensnobelpreisträger und die Gorbachev Stiftung ein Gipfeltreffen der Friedensnobelpreisträger aus aller Welt. Illustre Namen schmückten die Teilnehmerliste: Mikhail Gorbachev, Ingrid Betancourt, aber auch Carla Bruni und Penelopé Cruz flogen hier und da über das Parkett. Es schlug also die Stunde der großen Fragen: die Implementierung der UN Menschenrechtscharta oder die Zukunft des Kampfes gegen den Klimawandel. Gewöhnlich findet die Weltkonferenz in Rom statt, dieses Jahr allerdings in Paris, weshalb ich mich am 12. Dezember um 23:05 wieder einmal in den Zug schmiss und in einer Nacht- und Nebelaktion nach Frankreich reiste.
Zur selben Zeit wuselten in Paris bereits seit 2 Tagen die Aktiven des Heidelberger Schüler-Friedens-Büros herum und führten Interviews mit Nobelpreisträgern zu Themen nachhaltiger Entwicklung, Menschenrechten, Klimawandel u.v.m.. Weiterlesen »

Dez 102008
 

Passau, 10. Dezember 2008: Am 10. Dezember 1948 wurde die Menschenrechtscharta von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen. Ein Grund, euch mit ein paar Infos zu versorgen.

Die Deutsche Welle hat anlässlich des Jubliäums einen guten Überblick zusammengestellt, den ihr hier findet.

Oder wer’s kürzer mag: Ein Beitrag der Tagesschau zum Thema.

Grüße
Astrid

_______________________________________

    Die Menschenrechte feiern Geburtstag

10. Dezember 2008 (PM, Amnesty International Youth): Vor sechzig Jahren, am 10. Dezember 1948, unterzeichneten die Staaten erstmals ein internationales Abkommen zum Schutz der Menschenrechte. Doch was sind das genau, Menschenrechte?
Weiterlesen »

Dez 102008
 

Passau/Brüssel, 10. Dezember 2008: Mit dem Europäischen Jugendforum (YFJ – Youth Forum Jeunesse) arbeiten die Jugenddelegierten in New York eng zusammen. Das YFJ wiederum ist eine der ICMYO Organisationen, also dem International Coorination Meeting of Youth Organisations, welches mit dem Ziel der Stärkung internationaler Jugendorganisationen und regionaler Jugendplattformen mehrmals jährlich zusammenritt. In Zusammenarbeit mit ICMYO und seinen Kollegen vom YFJ will Giuseppe Porcaro, UN and Global Coordinator im YFJ, eine Dokumentation über die Arbeit der Jugenddelegierten in New York drehen. Hier schon mal der Trailer!

Weiterlesen »

Dez 022008
 

Passau, 2. Dezember 2008: Wie ist’s eigentlich um Jugendpartizipation bei der Klimaschutzkonferenz in Poznan bestellt? Jonathan Mack, der UN Jugenddelegierte 2007, hat für die Pfadis nachgefragt: und zwar bei David Wagner, der für die BUNDjugend in Polen dabei ist. Weiterlesen »