Jun 232015
 

2015-06-22_13.42.10Die Vereinten Nationen bei Regensburg zu Gast. Am 22. Juni besuchte Alexander das Regensburger Werner-von-Siemens-Gymnasium. Mit Schülern der Oberstufe sprach er über deren Forderungen und Wünsche. In seinem Workshop, der sich um internationale Politik und die UNO drehte, zeichneten die Zehntklässler ihre Zukunftsvisionen.

Ihre wichtigsten Forderungen gaben sie Alexander mit: mehr Toleranz gegenüber Geflüchteten, gleiche Bildungschancen, nachhaltige Umweltpolitik und die allumfassende Einhaltung der Menschenrechte in Deutschland und der Welt. Alexander war nach seinem Besuch begeistert: „Alle waren interessiert daran, ihre und unsere Welt zu verändern. Wer heute mit Jugendlichen spricht, weiß, dass sie viel denken, viel nachfragen, viel fordern. Die junge Generation ist daran interessiert, Probleme anzupacken und ihre Träume zu leben. Und sie gibt sich nicht mit leeren Versprechen zufrieden.“

Hier geht’s zum Bericht des Regensburger Wochenblatts.

 

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld