Okt 042009
 

2009-10-02 Foto mit BotschafterAm Donnerstag Nachmittag waren wir endlich beide in New York angekommen. Die erste Amtshandlung war, uns amerikanische Handys zu kaufen, denn schließlich müssen wir hier immer und überall für die anderen Jugenddelegierten und die Ständige Vertretung erreichbar sein. Nachdem wir unsere Nachbarschaft ein wenig ausgekunschaftet und die wichtigsten Emails bearbeitet hatten sind wir todmüde ins Bett gefallen, denn schließlich hat so ein Reisetag durch die Zeitumstellung plötzlich 6 Stunden mehr und wir hatten beide den gesamten Flug damit verbracht noch einmal die wichtigsten Dokumente zu lesen.

Am Freitag morgen stand dann auch schon das erste Treffen mit der deutschen Ständien Vertretung an. Wir haben endlich Frau Wiesbrock Donovan kennen gelernt mit der wir bereits ettliche Email ausgetauscht hatten und die während der Sitzung des dritten Ausschusses für uns zuständig sein wird. Dann stand auch schon gleich das Treffen mit dem deutschen Botschafter Herrn Matussek an, der uns sehr herzlich empfing und sich von uns über unsere Arbeit
und unsere Prioritäten während des New York Aufenthalts berichten ließ.

Den nächsten Tag verbrachten wir vornehmlich in unserem Hotelzimmer um noch einmal unserer Rede den letzten schliff zu geben und vor allem uns mit dem ersten Entwurf der Jugendresolution zu befassen, den wir am Tag vorher von Frau Wiesbrock Donovan erhalten hatten.

2009-10-04 working breakfastHeute haben wir dann arbeitend im Kaffee verbracht um wenigstens etwas von der New Yorker Sonne und dem Flair abzubekommen bevor am Abend das erste Treffen der internationalen Jugenddelegierten anstand.
Wir trafen uns mangels eines anderen Raums im Hotelzimmer des Niederländischen Jugenddelegierten und so kam es, dass ca. zwanzig junge Menschen von allen Kontinenten der Welt in einem Hotelzimmer auf der Erde, der Heizung, den Betten und der Fensterbank verteilt waren. Die Stimmung war super udn es war spannend endlich mal die Gesichter hinter den Email Adressen zu sehen.

Morgen gehen die Verhandlungen los und es verspricht eine weiterhin spannende Zeit zu werden!

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld