Nov 062007
 

Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, Bonn

Vier Mal im Jahr treffen sich die Delegierten der verschiedenen JUNON-Gruppen zur Delegiertenversammlung. JUNON ist das Junge-UNO-Netzwerk Deutschland, ein Zusammenschluss UNO-interessierter Schüler- und Hochschulgruppen, die z.B. Model United Nations, also Planspiele zur UNO, oder – besonders wichtig für uns – Tourstationen für die Jugenddelegierten, veranstalten.

logo.gif

Nur 4 Tage nachdem wir aus New York zurückgekehrt sind fand schon die Delegiertenversammlung in Bonn statt. Vor allem freute ich mich auf viele bekannte Gesichter und natürlich das Jugenddelegiertenteam, das, da es auch Mitglied von JUNON ist, zu weiten Teilen angereist war!

Viele verschiedene Punkte standen auf der Tagesordnung und auch ich stellte unsere Aktivitäten in New York und vor allem die Rede im 3. Ausschuss vor. Da viele der anwesenden Gruppen Tourstationen organisiert hatten (siehe unter: Deutschlandtour) war natürlich auch spannend wie Jonathan und ich die Forderungen der Tourstationen in unserer Rede und der Arbeit an der Jugendresolution unterbringen konnten.

Die positive Rückmeldung und interessierten Fragen der Delegierten bestärkten uns nochmal für unsere geleistete Arbeit. Nochmals vielen Dank an alle Tourstationsorganisatoren und vor allem Danke an alle, die auch nächstes Jahr eine Tourstation durchführen werden!

Weitere wichtige Punkte waren der Kooperationsvertrag mit der DGVN (Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen), die mit dem DNK (Deutsches Nationalkommitee für Internationale Jugendarbeit) die Träger des Jugenddelegiertenprogramms sind; und „Abschlusskonferenz“ der Jugenddelegierten, die am 19. und 20. Januar in Bonn stattfinden wird. Weitere Infos hierzu werdet ihr in Kürze erhalten!

Marah