Aug 112008
 

Bonn, 11. Juli 2008: Als Ministerium mit der kompliziertesten Abkürzung hat das BMFSFJ (Bundesministerium für für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) wie einige andere Ministerien auch noch seinen Teil seines Dienstsitzes in der alten Hauptstadt, Bonn. Dort konnten Nico und ich am Montag Frau Wurster, die bereits seit Jahren mit dem Jugenddelegiertenprogramm zusammenarbeit, einen Besuch abstatten.

Aber welche Rolle spielt eigentlich das BMFSFJ für Jugenddelegierte?

Neben der Auswahl neuer Jugenddelegierten und finanzieller Unterstützung, die das Jugenddelegiertenprogramm über einen seiner Träger, das DNK, von Bundesebene erhält, ist das BMFSFJ federführend in Jugendfragen bei den Vereinten Nationen. Im BMFSFJ entstehen die offiziellen Positionen der Bundesregierung, die im Bereich Jugendpolitik von Diplomaten in New York vertreten werden. Dass wir als Jugenddelegierte dort also eine möglichst enge Zusammenarbeit suchen, versteht sich von selbst.

Mittelpunkt des Treffens allerdings waren diesmal weniger inhaltliche Fragen, als ein allgemeines Update zum Thema Deutschlandtour, einige Highlights des Jahres 2008 wie das Treffen mit dem Präsidenten der 62. UN Generalversammlung oder dem Deutschen UN Botschafter (s. Deutschlandtour).

Wir danken Frau Wurster dafür, sich Zeit für uns genommen zu haben und freuen uns auf ein weiteres Mal,

herzliche Grüße
Nicolas und Astrid