Sep 022010
 

Am 03.09.2010 hatten wir in Annaberg die Gelegenheit bei der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge eine Tourstation mit einer engagierten Gruppe Schüler/innen zu gestalten.

Nachdem wir das Programm der Jugenddelegierten vorgestellt hatten, begannen die Jugendlichen ihre Forderungen, Wünsche und Visionen zu erarbeiten. Fragen, wie „Was ist uns wichtig?“, „Was möchte ich verändern?“, oder „Wie soll die Zukunft gestaltet werden?“, führten auch dazu, dass verschiedene Meinungen diskutiert wurden; aber dadurch eben auch letztendlich zu gemeinsamen Forderungen, denen alle Jugendlichen zustimmen konnten.

Diese Forderungen sind:

  • Bessere Bildung
  • Aktive Förderung von Jugendkultur von Jugendlichen
  • Vorantreibung der Integration
  • Bekämpfung von Gewalt im Alltag
  • Besserer Umweltschutz
  • Kritische Hinterfragung der Leistungsgesellschaft
  • Mehr Freizeit

Nach der Tourstation bei der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge ging es gleich weiter zum nächsten Termin. Denn unser Tag in Annaberg war noch lange nicht zu Ende!