Apr 302008
 

– faire Vertragsbedingungen bei Praktikanten; Versprechen auf feste Verträge einhalten!
– den Übergang von Zeitarbeit in feste Arbeitszeiten fördern; unnötige Wechsel vermeiden
– Kündigungsschutz abbauen, um Hürden zur Einstellung von Arbeitskräften entgegen zu wirken
– nationale „best Practices“ auch europäisch verbreiten und durchsetzen, wenn angemessen
– Brain Drain entgegentreten: verhindern, dass weniger attraktive Regionen unter Abwanderung von Fachkräften leiden

– Möglichkeiten nonformaler Bildung fördern
– Umdenken: weg von Forderungen nach guten Noten zu Kompetenzen, da vielen Jugendlichen aus unterschiedlichen Gründen der Zugang zu bestimmten Strukturen ihres Bildungssystems verwehrt ist

– Mehr Mobilität: in Bezug auf Anerkennung ausländischer Qualifikationen und Anpassung des Arbeitsmarktes an die Bedürfnisse von qualifizierten Einwanderern
– Regionen bei Spezialisierungen helfen und dort die passenden Ausbildungszentren entwickeln
– mobilitätsfreundliches Denken fördern: kulturelle Yenophobie abbauen, internationale Kooperationen und Kontakte fördern, damit Menschen aus verschiedenen Ländern eher zusammentreffen
– hohe soziale Absicherungen halten Jugendliche evtl. davon ab, einen schlecht bezahlten Job aufzunehmen