Sep 182007
 

Am Freitag hatten Jonathan und ich einen Besuch im Familienministerium (oder auch „BMFSFJ“), das unsere Arbeit als Jugenddelegierte unterstützt und begleitet. Jonathan frisch aus dem Urlaub, und ich (ohne Urlaub aber mit dem Nachtzug) machten uns auf nach Bonn. Bonn? Ja, denn der für uns verantwortliche Teil des Familienministeriums für europäische und weltweite Jugendpolitik, den Frau Wurster leitet, ist dort angesiedelt.

bmfsfj_hp.jpg Die Jugenddelegierten mit Frau Wurster vom Familienministerium

Bei einem längeren Gespräch tauschten wir uns über die Inhalte der 62. Generalversammlung sowie deutsche, europäische und weltweite Jugendpolitik, zum Beispiel die Kampagne „all different – all equal“ aus. Da wir als Jugenddelegierte mit vielen jungen Menschen (vielleicht auch mit dir?) in Kontakt getreten sind, konnten wir einiges über unsere Erfahrungen und über Jugendpartizipation in Deutschland berichten.

Nach einem Abschlussfoto machte sich Frau Wurster auf zum Jugendevent der portugiesischen Ratspräsidentschaft, Jonathan zu einer Pfadfinderfortbildung und ich zu LAUTSTARK, dem Kinder- und Jugendgipfel der KJG. Noch sind wir des Reisens nicht müde!

Marah