Forderungen: Partizipation mit Schwerpunkt Sport

 

Die Arbeitsgruppen diskutierten über Partizipation in Deutschland und International mit sportlichem Schwerpunkt. Daher fordern sie:

1. Partizipation International:

-gleiche Reiserechte zu Jugendseminaren (Visa)
-Finanzielle Mittel bzw. leichter Zugang dazu
-Unterstützung von Jugendlichen durch höhere Posten
-Abbau von Bürokratie
-Strukturbarrieren erweichen
-Informationsfluss fördern

2. Partizipation in Deutschland:

-Bestehende Gesetze auch einhalten
-Wertschätzung von Seiten der Wirtschaft
-Ausreichende Finanzielle Ausstattung
-Bürokratie abbauen
-größere Wertschätzung für Ehrenamt
-Jugendarbeit ist Bildung
-Statt nur auf Projekte wieder mehr auf vorhandene Strukturen setzen (auch finanziell)
-Mehr Hauptberufliche (auch Bezirk, Kreis, Verein)
-Im ostdeutschen Raum besonders wichtig, Strukturen zu stärken
-Ausbildungssituation verbessern (um Ehrenamt zu stärken/erhalten)
-Verjüngung von Gremien
-Gesunde Mischung von Jung und Alt
-Jugend leitet Jugend
-Jugendhilfeausschüsse verjüngen
-Resolutionen verbindlicher machen
-Staatliche Förderung des UN-Jugendprogramms und anderer internationaler Partizipationsprogramme
-Sport als Bereich der europäischen Verfassung verankern
-Studiengebühren sollen in die Unis fließen
-Befreiung von Studiengebühren bei Ehrenamtlichen