Jugenddelegierte 2013

 

Hallo, wir sind Elise und Florian- und zusammen sind wir die deutschen UN Jugenddelegierten 2013.

Elise Zerrath

SONY DSC

Ich bin am 17. Dezember 1986 geboren und meine Heimat ist die schöne Hansestadt Lübeck im hohen Norden. Studiert habe ich Internationale Beziehungen und Humangeographie im schottischen St Andrews. Seit meiner Schulzeit wirke ich bei MUN Planspielen mit und bin politisch bei der Jungen Union aktiv. Mir macht es Spaß unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten und für mich ist es ein unglaublich machtvoller Gedanke, dass wir – jede*r einzelne von uns – mitentscheiden kann, wie wir zusammenleben wollen. Ich motiviere junge Menschen gerne genau das zu tun: Sich einzumischen und ihre Vision für unsere Gesellschaft einzubringen. Während meines Studiums habe ich deshalb als Assistentin im Sozialkundeunterricht an einer weiterführenden Schule mitgewirkt und dabei versucht jungen Menschen zu zeigen, dass sie schon mit alltäglichen Entscheidungen unsere Gesellschaft mitgestalten.

Talente habe ich keine – dafür bin ich aber extrem neugierig und ziehe gern auf Entdeckungsreisen durch die Welt. Ich hatte das Glück schon viele schöne Ecken dieses Planeten kennenlernen zu dürfen, z.B. habe ich als Schülerin ein Jahr in Neuseeland verbracht und war während meines Studiums ein Semester in Ecuador und mehrere Monate in den USA, Südafrika und Island unterwegs.

„Die Stimme von Jugendlichen ist die Stimme der Zukunft! Mischt euch ein, gestaltet eure Zukunft und lasst uns eure Stimme hören. Als Jugenddelegierte werden Florian und ich uns dafür einsetzen, dass eure Stimme bei den Vereinten Nationen Gewicht hat.“

 

Florian Nowack

Ich wurde am 25. August 1989 in Lohne – das liegt im schönen Niedersachsen zwischen Osnabrück und Bremen – geboren. Mit dem Abitur in der Tasche begann ich 2009 das Bachelorstudium der „Internationalen Betriebswirtschaft und Interkulturellen Studien“ an der Hochschule Heilbronn. Während meines Studiums habe ich viele Möglichkeiten genutzt, die Welt zu sehen. So studierte ich jeweils ein Semester in Lyon (Frankreich) und Beirut (Libanon) und arbeitete für 6 Monate in Berlin. Im Frühjahr 2013 werde ich voraussichtlich mein B.A. Studium abschließen. Für mein Masterstudium im Bereich Unternehmensführung plane ich im Herbst 2013 an die Universität Mannheim zu gehen.

Ehrenamtlich bin ich seit 2006 bei der evangelischen Jugend aktiv. Neben der Mitwirkung in der Konfirmand*innenarbeit, bei Gruppenstunden, auf Freizeiten oder bei Schulungen war ich auf regionaler sowie auf landeskirchlicher Ebene Vorstandsmitglied in der evangelischen Jugend Oldenburg. Neben einem Themenjahr „Armut bei Kindern und Jugendlichen“ konnte ich auch Großveranstaltungen wie ein Landesjugendtreffen sowie ein Projekt auf dem evangelischen Kirchentag in Bremen mitorganisieren. Seit 2009 engagiere ich mich auch bei den Jusos – der Jugendorganisation der SPD. So konnte ich mich u.a. 2011 / 2012 im Vorstand der Jusos Heilbronn sowie seit 2012 als Experte im Bereich Jugendpolitik auf Bundesebene einbringen. Seit 2011 vertrete ich außerdem das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) im europäischen Jugendforum. In meiner Freizeit unternehme ich viel mit Freund*innen, reise gerne so oft es nur geht, mache gerne Sport und lerne gerne andere Sprachen und Kulturen kennen.

„Unsere Gesellschaft ist dann besonders zukunftsfähig, wenn möglichst viele junge Menschen auf der ganzen Welt heute über das (mit-)entscheiden können, was morgen wichtig ist – ganz nach dem Motto „Mitwirkung mit Wirkung“. Als UN Jugenddelegierte möchten wir euren Forderungen hin zu einer besseren, friedlicheren und solidarischeren Welt eine laute Stimme geben. Wir freuen uns schon euch zu begegnen.“

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld