Okt 122006
 

Wochenende in New York
Mit Stadtführer bewaffnet haben wir es Samstag und Sonntag geschafft, die
bereits bekannten Straßen zwischen Ständiger Vertretung und
UNO-Hauptgebäude zu verlassen und die wichtigsten Sightseeing-Spots New
Yorks zu Fuß zu erkunden: Times Square, Empire State Building, Broadway,
World Trade Center Memorial, Financial District, die Freiheitsstatue etc..
Die einfach, quadratisch angeordneten Straßen verschaffen einen schnellen
Überblick. Es ist schon eine interessant Mischung, die man hier vorfindet:
alte zweistöckige Häuser, neue Wolkenkratzer, …

Report über Jugenddelegierte
Frisch erholt haben wir uns gestern früh in die neue Arbeitswoche bei der
UNO gestürzt. Vormittags haben wir innerhalb weniger Stunden zusammen mit
den Jugenddelegierten aus Malta und der Schweiz einen Report über
Jugenddelegierte bei der UNO für den Vorsitzenden des Dritten Ausschusses,
den irakischen Botschafter Hamid al-Bayati, fertig ausgearbeitet. Bei
unserem Treffen letzte Woche hatte er uns gebeten, ihn durch einen kurzen
Bericht über die Rolle von Jugenddelegierten zu informieren. Wir stellen
darin zunächst dar, wie sich die Einbeziehung Jugenddelegierter in den
vergangenen Jahren gestaltet hat und geben dann konkrete Vorschläge für
die zukünftige Einbindung Jugenddelegierter in die Arbeit der UNO. Wer
Lust hat, kann sich den Report hier anschauen. Report Youth Delegates
Morgen früh werden wir Al-Bayati vor Beginn der Ausschusssitzung abpassen,
ihm den Report übergeben und hoffentlich gleich ein weiteres Treffen
vereinbaren.

Podiumsdiskussion „Gewalt gegen Kinder“
Nachmittags haben wir an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Gewalt gegen
Kinder“ teilgenommen. Anlässlich der Veröffentlichung eines ausführlichen
Berichts dazu steht das Thema auf der Agenda der Generalversammlung. Nach
dem Verfasser des Berichts, Professor Paulo Sérgio Pinheiro, wird er auch als
Pinheiro-Report bezeichnet. Gewalt gegen Kinder innerhalb der eigenen
Familie oder der näheren Umgebung ist ein weltweit verbreitetes Problem.
Da Kinder eine besonders schutzbedürftige Gruppe in Gesellschaften bilden,
bemühen sich die Vereinten Nationen, die Rechte der Kinder zu stärken. Ein
wichtiger Bestandteil hierbei ist zum Einen die vollständige Anerkennung
der Kinderrechtskonvention (die leider auch Deutschland nur unter
Vorbehalt ratifiziert hat) durch alle Staaten, zum Anderen fordern
Nicht-Regierungsorganisationen und insbesondere Prof. Pinheiro selbst die
UNO auf, einen Sonderbeauftragten des Generalsekretärs für
Kinderrechtsfragen einzusetzen.

Wer sind die anderen Jugenddelegierten
Abends haben wir die mexikanischen Jugenddelegierten kennen gelernt. Wie
wir alle sind Felipe, Marco und Miguel zwischen 20-25 Jahre alt
und studieren. Dabei fällt uns auf, dass wir euch bisher Infos über die
anderen Jugenddelegierten gänzlich vorenthalten haben. Das war natürlich
keine Absicht! Auf der Homepage der UNO-Jugendabteilung findet ihr kurze
Steckbriefe über alle Jugenddelegierten 2006.