Feb 162008
 

New York, Freitag 15. Februar 2008: Gegen 14.30h musste ich heute das UN-Gebäude verlassen, um meinen Flug um 19h zu erreichen. Da ich am Sonntag noch 2 Termine meines Jugendverbandes, der KJG, habe, war diese etwas zeitigere Abreise nötig. Christoffer, Gabriel und Eekku haben jedoch die Stellung gehalten um der Verabschiedung der Resolution und der Beschließung der Sitzung beizuwohnen… dachten wir jedenfalls.
Denn leider kam alles anders. Als ich ging, befanden sich die Staaten immer noch in informellen Verhandlungen, auch am Donnerstag Abend hatten diese bis spät in die Nacht gedauert. Dies zeigte uns, dass es noch viele offene Punkte zwischen den Staaten und Ländergruppen gab.
Als wir dann jedoch die Nachricht bekamen, dass keine Resolution verabschiedet werden soll, waren wir schon erstaunt. Wie soll es jetzt weitergehen?
Die Experten (z.B. aus den Arbeitsministerien) sind abgereist, doch werden sich jetzt die anwesenden Diplomaten mit der Resolution zum Thema „Volle und produktive Beschäftigung und würdige Arbeit“ auseinandersetzen. In Kürze soll die Kommission nochmals einberufen werden um dann schlussendlich die Resolution zu verabschieden.

Wir hoffen weiterhin, dass „unser“ Teil der Resolution über junge Menschen verabschiedet wird und ich halte euch auf dem Laufenden wenn es neue Entwicklungen gibt!

Marah