Okt 072008
 

New York, 7. Oktober 2008: Alles schläft, einer wacht… 2008 wird ein ruhiges Jahr in den Räumen des dritten Ausschusses der UN Generalversammlung. Ungeachtet der Tatsache, dass 2008 kein klassisches Jugendjahr ist (also keine Resolution verabschiedet wird, die sich explizit an „Jugendliche“ richtet), scheint sich auch sonst wenig zu tun. Die Rednerliste wurde am Montag und am Dienstag ohne Zwischenfälle Redner per Redner abgehakt, sodass die Ausschussmitglieder Mittwoch quasi arbeitslos wurden. Eine Resolution zum Thema Freiwilligenarbeit galt als wenig kontrovers und wird vermutlich ohne weitere große Verhandlungen verabschiedet und was andere Resolutionen angeht, so warten die Ständigen Vertretungen der einzelnen Länder in New York noch auf Neuigkeiten.

Astrid