Jan 212014
 

jd201421.01.2014 – Die UN Jugenddelegierten 2014 stehen fest: Celina Greppler und Ozan Solmus werden die Stimme der deutsche Jugend bei den Vereinten Nationen sein. Die beiden meisterten den mehrstufigen Bewerbungsprozess erfolgreich und überzeugten das Auswahlgremium bestehend aus Repräsentant*innen des Deutschen Nationalkommittee für Internationale Jugendarbeit, der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen sowie des BMFSFJ und des Auswärtigen Amts.

Celina Greppler ist 23 Jahre alt, kommt aus Saabrücken, wo sie Philosophie und Jura studiert. Sie engagierte sich im CVJM sowie bei AFS und ist aktuell u.a. als Adviser für eine NMUN Delegation ehrenamtlich aktiv. Außerdem ist sie Multiplikatorin für eine kritische Auseinandersetzung mit hegemonialen Bildern im Bereich des Nord/Süd Dialoges. Als begeisterte Fußballerin hat sie eine Petition gegen Homophobie in ihrem Fußballverein gestartet.

Ozan Solmus ist 20 Jahre alt und studiert Medizin in Mainz. Er ist aktiv bei der Grünen Jugend in seinem Heimatort Mannheim. Besonders im Rahmen seines einjährigen Freiwilligendienst in Indien hat er sich bereits intensiv mit entwicklungspolitischen Fragestellungen auseinander gesetzt.

Vor Celina und Ozan liegt ein spannendes Jahr – wir gratulieren ihnen zu diesem besonderen Amt und wünschen ihnen alles Gute in ihrer Zeit als UN Jugenddelegierte 2014.

 

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld