Okt 072010
 

vorderRede

Puh! Nach einem langen Tag sind wir jetzt endlich in unserem Hostel angekommen, aber wir wollen euch natürlich unsere Erlebnisse der letzten Tage nicht vorenthalten!

Montag, 04.10.2010
Nach unserer Rede vor dem 3. Ausschuss der Generalversammlung ging es gleich weiter zum Treffen der Jugenddelegierten mit dem UN Program on Youth (UNPY) – dem Jugendbüro der Vereinten Nationen. Es war sehr interessant zu hören, was ihre Arbeit alles umfasst. Zum Beispiel unterstützen sie die einzelnen Mitgliedsstaaten darin Jugenddelegierte in ihre Delegationen aufzunehmen und betreuen momentan vor allem das Internationale Jahr der Jugend auf UN-Ebene. Mehr über die Arbeit des UNPY erfahrt ihr unter www.un.org/youth

Anschließend ging es zurück in den 3. Ausschuss, um die weiteren Reden der Jugenddelegierten mitzuverfolgen und ihnen die Daumen zu drücken. Alle Reden könnt ihr auf unserem internationalen youtube-Channel: UNYouthDelegates sehen oder schriftlich unter unyouth.org nachlesen.

Anlässlich 20 Jahre deutscher Einheit gab die Deutsche Botschaft am Abend ein großes Fest – dabei durften wir natürlich nicht fehlen. Zusammen mit vielen Gästen aus aller Welt feierten wir mit einem Tag Verspätung den Jahrestag des wiedervereinigten Deutschlands und konnten so mit einigen Botschaftern sprechen um ihnen eure Belange ans Herz legen.

Dienstag, 05.10.2010

Früh morgens machten wir uns, nach einem kurzen Abstecher ins deutsche Haus, auf den Weg zum UN-Gebäude, um den letzten Reden der anderen Jugenddelegierten zu lauschen. Nach zwei Tagen und vielen Reden können wir wirklich sagen: die Reden aller Jugenddelegierten gehörten zu den Besten! Das musste natürlich gefeiert werden – also hieß es ab in die Cafeteria. Doch wir nutzten die gemeinsame Zeit gleich, um weiter an unserer Agenda als internationale Jugenddelegierte zu arbeiten und unseren nächsten Newsletter zu besprechen, den ihr spätestens am Freitag hier finden könnt.

Doch um halb drei war es dann Zeit für das Highlight des Tages: Unser Fotoshooting mit Ban Ki Moon, dem Generalsekretär der Vereinten Nationen. Nachdem uns der Chef des Protokolls alle schön aufgereiht hatte, hieß es ersteinmal warten. Doch nicht lange und schon konnte es losgehen. Ein paar Gruppenfotos, dann exakt zwei Versuche für ein Einzelfoto und schon waren wir durch. Doch der Generalsekretär lies es sich nicht nehmen, uns nocheinmal für unsere Arbeit zu danken und uns anzuhalten weiter dran zu bleiben die Welt zu verbessern.

Zum Abschluss des Tages trafen wir uns nocheinmal mit allen Jugenddelegierten, um das Programm der nächsten Tage abzustimmen und die letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.

Mittwoch, 06.10.10
Kaum in der UN angekommen, schrieben wir auch gleich an einem Textvorschlag für eine Resolution und bereiteten zusammen mit den belgischen Jugenddelegierten unser Side Event vor. Wir bemerkten gar nicht, wie schnell die Zeit verging. Denn nach einem kurzen Blick auf die Uhr packten wir schnell unsere Sachen zusammen, um rechtzeitig bei einer Ausstellung der thailändischen Prinzessin dabei zu sein, zu der uns die thailändischen Jugenddelegierten eingeladen hatten. Gemeinsam bewunderten wir eine sehr engagierte junge Frau, die sich für die Rechte der Frauen auf der ganzen Welt einsetzt.

So, jetzt heißt es für uns: Ab ins Bett, um morgen früh wieder fit zu sein, um eure Interessen zu vertreten!

Bis bald!
Clara & Jens