Weltaktionsprogamm für die Jugend: Jugend in der Zivilgesellschaft

 

In diesem Bereich werden Problemanalysen und Handlungsvorschläge in Bezug auf Jugendliche in der Zivilgesellschaft erarbeitet. Die einzelnen Schwerpunktfelder betreffen die persönliche Entwicklung junger Menschen, die gesellschaftliche Partizipation, das gesellschaftliche Zusammenleben und eine nachhaltige Entwicklung.

Partizipation

Verbesserung des Informationszugangs über Partizipationsmöglichkeiten; Förderung, dass junge Menschen ihre Rechte und Pflichten kennen lernen; Förderung ihrer Teilhabe im sozialen und politischen Geschehen; Beseitigung von Partizipationsschranken; Achtung der Vereinigungsfreiheit junger Menschen; Förderung von Jugendverbänden; Einbeziehung Jugendlicher in Gestaltung, Durchführung und Bewertung einzelstaatlicher Politiken; Förderung einer erstarkten nationalen, regionalen und internationalen Zusammenarbeit und eines entsprechenden Austausches zwischen Jugendorganisationen.

Umwelt

Einbindung der Umwelterziehung in Bildungs- und Fortbildungsprogramme; Förderung der Informationsverbreitung an Jugendliche und des Einsatzes umweltverträglicher Technologien durch Jugendliche; verstärkte Mitwirkung Jugendlicher an dem Schutz, der Erhaltung und der Verbesserung der Umwelt; Ausbau der Rolle der Medien zur Informationsverabreitung. Freizeitaktivitäten
Freizeitaktivitäten als untrennbarer Bestandteil von Jugendpolitik und -programmen; Freizeitaktivitäten als Bestandteil von Bildungsprogrammen; Freizeitaktivitäten zur spielerischen Beteiligung an Städteplanung und der ländlichen Entwicklung; Freizeitaktivitäten und die Medien.

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)

Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologie für alle Jugendlichen; Förderung von Training; Jugendschutz in Bezug auf ICT; Förderung von ICT bei Jugendlichen mit Behinderung und anderen Benachteiligungen; Empowerment von Jugendlichen als relevante Akteure zum Bau eines offenen Informationssystems.

Intergenerationelle Konflikte

Stärkung der Familien, Empowerment von jungen Frauen, Stärkung der intergenerationellen Solidarität.

 Antworten

Pflichtfeld

Pflichtfeld