Blog

Unsere Rede im Ausschuss der Generalversammlung

Hier ist sie endlich! Auf UN Web TV wurde live unsere Rede in der Halle der Generalversammlung eingespielt, nachfolgend kommentiert von Botschafter Heusgen.
 740w
Paul Klahre und Eva Croon

Unsere drei inhaltlichen Schwerpunkte

  1. Die Vereinten Nationen müssen Frieden schaffen und junge Menschen in diesen Prozess einbeziehen.
  2. Die Vereinten Nationen müssen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern und Sexismus beenden und die Menschenrechte junger Menschen schützen.
  3. Das Bekenntnis zu einer starken internationalen Zusammenarbeit, insbesondere bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Wie es dazu gekommen ist

Am Donnerstagabend informierte uns die Ständige Vertretung Deutschlands in New York, dass wir bis Montag ein Videostatement einreichen können. Wir entwarfen eine Rede, überarbeiteten diese mehrmals und schickten sie dann für Feedback an unsere Trägerinnen unf Träger sowie an die Ständige Vertretung. Sonntag trafen wir uns in Dresden, nahmen das Video auf, bearbeiteten es über Nacht und schickten es am nächsten Tag nach New York.
Wir danken allen Menschen, die uns sehr konstruktive Rückmeldungen zur Rede gegeben haben und auch vor allem der lieben Bekka, die uns am Sonntag spontan bei der Aufnahme unterstütze.
Während der Sitzungen vermissten wir leider die Reden vieler Jugenddelegierten zur UN-Generalversammlung, die aufgrund der Situation in diesem Jahr keine Möglichkeit einer Rede bekommen haben. Wir ermutigen und erinnern alle Delegationen daran, ihre Jugenddelegierten zur UN-Generalversammlung in die Arbeit des dritten Komitees einzubeziehen.

Follow us!