Blog

Wir stellen uns vor!

Hallo, wir sind Franka und Ruszlan und freuen uns sehr auf das kommende Jahr als UN-Jugenddelegierte.

Die Anliegen junger Menschen in die Gremien der Vereinten Nationen zu tragen, empfinden wir als Privileg und besondere Verantwortung. Im Corona-Jahr sehen wir zudem die Verantwortung, die Anliegen von Kindern und Jugendlichen wieder in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Damit ihr uns und unsere Motivation besser verstehen könnt, möchten wir uns in unserem ersten Blog-Post vorstellen:

Hallo, ich bin Franka, 23 Jahre alt und in Freiburg aufgewachsen. Als Schulsprecherin und Jugendleiterin für die Kindernothilfe im Libanon habe ich früh einen ersten Einblick in die Chancen und Schwierigkeiten echter Jugendpartizipation bekommen. Jetzt studiere ich Rechtswissenschaft in Heidelberg und bin lokal in der Jugendverbandsarbeit und international zum Thema Internet Governance und Digitalisierung aktiv. 

Durch mein ehrenamtliches Engagement komme ich immer wieder in Kontakt mit dem diversen Verbandssystem und verschiedenen jungen Menschen in Deutschland. Euer enormer Beitrag begeistert mich, so dass ich diesen gerne auf UN-Ebene unterstützen möchte. Durch mein Engagement weiß ich auch, dass junge Menschen nur durch ausgeprägte und stabile Strukturen die Möglichkeit bekommen, Teil des politischen Diskurses zu werden. Deshalb möchte ich mich bei der UN-Generalversammlung vor allem für die Schaffung von nachhaltigen Strukturen einsetzen, um eine echte Beteiligung von jungen Menschen zu gewährleisten. Mich interessiert besonders, wie ihr das letzte Jahr erlebt habt. Hattet ihr das Gefühl, dass eure Wünsche während der Pandemie ernstgenommen wurden?

Mein Name ist Ruszlan, ich bin 21 Jahre jung und ich studiere Volkswirtschaftslehre in Mannheim. Ich blicke mit Neugier auf die kommenden Monate, in der wir auf engagierte Visionär:innen für eine bessere Welt treffen und erfahren, was junge Menschen in Deutschland bewegt. Mit 21 Jahren kenne ich schließlich das Bedürfnis, bereits heute Einfluss auf mein zukünftiges Leben nehmen und mitmischen zu wollen. Schon in meiner Schulzeit engagierte ich mich deshalb bei der Schülermitverantwortung und war außerhalb des Klassenzimmers für UNICEF aktiv, wo der lokale Einsatz für Kinder- und Jugendrechte und die globale Perspektive einander ergänzen. Seit 2021 unterstütze ich zudem die Globalen Partnerschaft für Bildung (GPE) bei ihrem Ziel, allen Kindern weltweit den Zugang zu qualitativer Bildung zu ermöglichen. 

Wir junge Menschen leisten einen konkreten Beitrag für ihre Gemeinschaft und gestalten bereits heute die Gegenwart von morgen. Wir formulieren Kritik, teilen Vorschläge und fördern auf diese Weise einen konstruktiven Austausch. Durch unsere Offenheit für Neues, unseren vielfältigen Einsatz oder unser Interesse am Zustand der Welt prägen wir das Verständnis von menschlichen Beziehungen, formen das Bild unserer Gemeinschaft oder tragen zur grenzüberschreitenden Völkerverständigung bei. Möchten wir Fortschritt nachhaltig gestalten, sind wir auf den Einsatz junger Menschen angewiesen. Besonders für den Klima- und Umweltschutz, die zunehmende Digitalisierung oder den sozialen Ausgleich ist es entscheidend, junge Menschen einzubeziehen, um Erfolge auf ein nachhaltiges Fundament in der Zukunft zu stellen. Als UN-Jugenddelegierter möchte ich mich dafür einsetzen, dass junge Menschen als wichtige Akteure für Wandel wahrgenommen und in Entscheidungen einbezogen werden.

Dabei möchten wir möglichst vielseitige Lebenswirklichkeiten kennenlernen. Denn nur wenn wir mit vielen von euch in Kontakt zu kommen, können wir eure Belange glaubwürdig auf der internationalen Bühne vertreten.

Um Jugendbeteiligung zu realisieren, sind wir schließlich auf euch angewiesen: Welche Themen bewegen euch im Moment? Welche Vorschläge oder konkrete Ideen wollt ihr einbringen? Auf welche Weise kann Politik die Bedürfnisse und Belange junger Menschen angemessen berücksichtigen?

Wir freuen uns über eure Nachrichten und machen gerne einen Termin aus, um uns während eines Workshops (oder auch anders) auszutauschen. Schreibt uns dazu einfach über Instagram, Facebook oder schickt uns eine E-Mail an info@jugenddelegierte.de.

Wir freuen uns auf euch und eure Impulse, Ideen und Ratschläge!

Liebe Grüße,

Franka und Ruszlan

 740w

Follow us!